Startseite

DER WIRT

Wirt und damit Herz des „Hofbräu am Dom“ ist Jens Hoffmann, ein gastronomieerfahrener Thüringer. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner eröffnete er im April 2017 die Hofbräu Gastronomie im historischen Gebäude „Gasthaus zur hohen Lilie“ in Erfurt.

DAS TEAM

Wir, das komplette Team vom „Hofbräu am Dom“, freuen uns auf unsere Gäste und möchten zu jeder Zeit ein einmaliges Gastronomie Erlebnis bieten. Dabei geben wir immer unser Bestes, um jeden Einzelnen herzlich willkommen zu heißen und zu verwöhnen, sodass ein jeder Gast auch gerne wiederkommen möchte. Um uns stets weiterzuentwickeln und zu verbessern, sind Rückmeldungen an info@hofbraeu-am-dom.de allzeit erwünscht 

OBJEKTGESCHICHTE

Als eines der ältesten Gasthäuser Europas hat das „Gasthaus Zur Hohen Lilie“ eine jahrhundertelange Geschichte vorzuweisen und ist ein fester Bestandteil des Erfurter Stadtbildes. Die erste Erwähnung erfolgte im Jahre 1341, doch wie viele andere historische Gebäude fiel das Haus 1472 dem großen Erfurter Stadtbrand zum Opfer. 1478 wurde das Gebäude dann wiedererrichtet und galt als „bedeutendster Gasthof der Stadt“. Neben zahlreichen Besuchen durch historische Persönlichkeiten wie Martin Luther, Kurfürst August von Sachsen und viele mehr, kehrte auch Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl 1990 nach einer Rede auf dem Domplatz hier ein. Nach Einstellen des Gaststättenbetriebs im Jahre 1991 begannen im Jahre 2000 die Sanierungs- und Umbauarbeiten. Seit 2002 ist das denkmalgeschützte „Gasthaus Zur Hohen Lilie“ wiederöffnet. 2017 zieht in das historische Gebäude bayerische Tradition und Münchner Bierkultur ein. Das „Hofbräu am Dom“ ist als Lizenznehmer Markenbotschafter von Hofbräu München in Thüringen und verbindet damit Thüringer Gastfreundschaft mit Münchner Wirtshauskultur.